Soulfood – Zimtschnecken

29.03.2015 - Allgemein, Blog, Rezept

Zimtschnecken

Nachdem ich einige Tage krank war und ich nur langsam wieder Energie finde war mir gestern nach einem typischen Soulfood.

Wenn man krank ist, ist immer das Erdelement geschwächt und man hat diese täglich wiederkehrenden Süßgelüste. Natürlich sind Süßspeisen keine gute Möglichkeit das Erdelement wieder auf zu bauen, doch ich muss ab und zu meinen Gelüsten nachgeben. Deshalb hab ich gestern kurzfristig Zimtschnecken gebacken. Für mich ein absolutes Soulfood und relativ einfach zu machen.

Dazu habe ich 1/2 Würfel Germ in 220 ml lauwarmer Mandelmilch und 70 g Birkenzucker aufgelöst. Dieses Dampfl habe ich dann zugedeckt 15 Minuten stehen lassen. Als nächstes habe ich 500 g Dinkelweißmehl, 80 g weiche Butter, 1 Ei, Prise Salz, Prise Kardamom und einen Spritzer Zitronensaft hinzugefügt. Daraus habe ich mit viel Liebe und mit meinen Händen einen geschmeidigen Teig geknetet. Diesen dann 60 Minuten geschlossen rasten lassen. Der Teig verdoppelt sich während dieser Zeit.

Für den „Belag“ werden ca 120 g weiche Butter mit Zimt und 100 g Zucker vermischt.

Nach der Rastpause für uns beide (dem Teig und mir) habe ich den Teig rechteckig ausgerollt. Die Creme wird auf den Teig aufgetragen, der Teig zusammen gerollt wie eine Roulade. Daraus habe ich ca 1-2 cm dicke Schnecken abgestochen. Diese Schnecken werden auf ein Backblech gelegt und dürfen unter einem Tuch nochmal 15 Minuten rasten. Währenddessen habe ich den Ofen aufgeheizt. Die Schnecken anschließend bei 200° grad ca 12-15 Minuten backen.

Am besten du genießt die Schnecken noch warm!