Die Wirkung von Hühnereiern

20.03.2017 - Allgemein, Blog

Ostern steht von schon bald vor der Tür und wir genießen Eier wieder mehr denn je. Doch wie wirken Eier auf unseren Körper?

Eier wirken aus der Sicht der TCM Yin-tonisierend. Das bedeutet, dass Sie unsere Säfte aufbauen und die Hitze, das Yang etwas abkühlen bzw überschüssiges Yang ausgleichen. Einen Yin Mangel kann man unter anderem an Nachtschweiß, Trockenheit, Unruhe sowie Schlafbeschwerden erkennen.

Außerdem helfen uns Eier das Blut auf zu bauen. In meiner Praxis erlebe ich immer wieder, dass viele Menschen von Blutmangel betroffen sind. Manche mehr, manche weniger. Dennoch ist es sehr wichtig, das Blut immer wieder mit auf zu bauen und zu erfrischen. Einen Blut-Mangel kann ich unter Anderem an unruhigem traumhaften Schlaf, rissigen Fingernägeln, verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen, Unruhe, Muskelkrämpfe sowie Verstopfungen erkennen. Ein Yin-Mangel führt meist auch zu einem Blut Mangel.

Wenn du dich dabei wieder gefunden hast, dann rann an die Eier. Vergiss aber nicht, dass ein Hühnerei ein tierische eiweißhaltiges Nahrungsmittel ist, welches schwerer verdauliche ist als manch anderes. Also iss auch hier mit Maß und Ziel!